Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.

Börsianer haben Grund zum Feiern! Ein sehr volatiles Jahr nähert sich dem Ende und weist teilweise beeindruckende Resultate auf. Nordsee-Öl (Brent) kommt nach einer rasanten Achterbahnfahrt im Jahresverlauf auf ein Plus von 48% (grüner Pfeil). Die Schweizer Börse (SMI) war der Verlierer seit Januar (roter Pfeil). Der teure Schweizer Franken war für Anleger ein Hindernis.

Platin hat seinen gesamten Jahresgewinn, der im August ein Plus von fast 30% erreicht hatte, wieder abgegeben und wurde am Freitag und auch im Wochenverlauf zum Verlierer (rote Pfeile). Gold lag zwar am Freitag vorn (grüner Pfeil), hat aber auch seinen Jahresgewinn von 30% Anfang August stark reduziert. Texas-Öl (WTI) wurde Wochensieger (grüner Pfeil) und liegt an zweiter Stelle seit Jahresbeginn.


















Der Dow Jones befindet sich seit den US-Wahlen in einem siebenwöchigen Aufwärtstrend. Die 20.000 Marke liegt zum Greifen nah (blauer Pfeil). Das aktuelle Plus von ueber 14% (inflationsbereinigt sind es 13%) seit Jahresbeginn liegt weit über dem langjährigen Durchschnitt.

Ein Blick in die Geschichte des Dow Jones seit 1900 unterstreicht die hohe Volatilität der Börse. Das Chartbild zeigt dabei die inflationsbereinigte Entwicklung des Dow Jones. Seit Ende der Finanzkrise im März 2009  (brauner Pfeil) ist der Dow Jones bis heute (blauer Pfeil) um 204% gestiegen, was Inflationsbereinigt ein Plus von 146% bedeutet.

Seit August 1982 (grüner Pfeil), dem Beginn der "Raegan-Hausse" ist der Dow Jones inflationsbereinigt im Durchschnitt um 6,9% pro Jahr gestiegen. Deutlich bescheidener fällt der inflationsbereinigte Anstieg seit 1903 (roter Pfeil) mit nur 2,7% im Jahresdurchschnitt aus.  

Die These vom langfristigen Anlegen an der Börse ist daher nur bedingt richtig. Wer dagegen die Volatilität genutzt hat, kommt auf weitaus bessere Resultate. Das ist der Grund, weswegen ich meine Hotline seit über 30 Jahren täglich bespreche, um die Schwankungen der Börse zu nutzen. Dies ist die älteste Börsen-Hotline im deutschsprachigen Raum

Seit fünf Monaten gibt es in Zusammenarbeit mit dem Börsen Radio den Heiko-Thieme Club, der einmal wöchentlich die aktuelle Börsenlage analysiert. Die relevante Internetseite hierzu ist: www.heiko-thieme.club 

Ein weiterer Service ist meine "Marktprognose", die es seit September fünfmal in der Woche gibt und überall in der Welt abhörbar ist und im Gegensatz zu meiner traditionellen Hotline gespeichert werden kann. Die Zugangsdaten hierzu sind: heiko-thieme.com

Mein nächster Blog erscheint in der ersten Januar Woche.

Heiko Thieme



Montag, 19. Dezember 2016

Mut wurde belohnt
















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.


Wochenrückblick:

Der Dow Jones hat seit den US-Wahlen einen ununterbrochenen sechswöchigen Anstieg vorgelegt. Von dieser Rallye profitierten auch andere internationale Börsen.

Die Wiener Börse (ATX) wurde diesmal Wochenbester (grüner Pfeil), während im Edelmetall-Sektor Silber unter Verkaufsdruck stand (roter Pfeil).

Am Freitag erholte sich Platin (grüner Pfeil), nachdem der Preis in den vergangenen Wochen deutlich eingebrochen war und fast wieder auf dem Jahresanfangsniveau lag. Der US-Freiverkehrsmarkt (NASDAQ) landete dagegen auf dem letzten Platz (roter Pfeil). 

Die größten Gewinne gab es in diesem Jahr im Öl-Sektor. Allerdings kam es hier auch zu deutlichen Preisschwankungen. Nordsee-Öl (Brent) liegt mit deutlichem Abstand an erster Stelle (grüner Pfeil). Der hohe Schweizer Franken brachte dagegen am Schweizer Markt (SMI) spürbare Verluste (roter Pfeil) ein.










Mut wurde in diesem Jahr belohnt. Der äußerst schwache Jahresanfang war im Nachhinein nichts anderes als eine hervorragende Kaufgelegenheit. Am 11. Februar fiel der DAX auf 8.700 und damit auf seinen Jahrestiefstand. Die anschließende Erholung brachte innerhalb von 10 Wochen bis zum 21 April ein Plus von 20% ein. 

Eine zweite große Kaufchance offerierte die unerwartete Entscheidung für den Brexit Ende Juni. Seitdem hat der DAX bis heute - eine Woche vor Weihnachten - fast 25% zugelegt.

Wer meine Hotline und Blog verfolgte und auch die wöchentlichen Interviews im Börsen Radio anhörte, konnte von dieser Volatilität enorm profitieren.

Weitere Einschätzungen und Empfehlungen gibt es neben meiner täglichen Hotline auch unter heiko-thieme.com und beim Börsen Radio unter www.heiko-thieme.club.
Mein nächster Blog erscheint in der letzten Jahreswoche.









Heiko Thieme

Sonntag, 11. Dezember 2016

Dow Jones 20.000 wird Realität


.

















Tabelle zum Vergrößern anklicken.

Der große "Meilenstein 20.000" kann beim Dow Jones noch in diesem Jahr genommen werden! Vor sechs Wochen hatte ich dies noch bezweifelt und erst im kommenden Jahr damit gerechnet. Durch die überraschende Wahl von Donald Trump haben sich die Perspektiven für Wall Street positiv verändert. Im Windschatten davon profitieren auch die internationalen Börsen. 

Der DAX wurde Wochensieger mit einem beeindruckenden Anstieg von fast sieben Prozent (grüner Pfeil), während die Schweizer Börse am Freitag (grüner Pfeil) vorn lag, aber immer noch hinten liegt seit Jahresbeginn (roter Pfeil).

Edelmetalle haben ihre Führungsposition seit den US-Wahlen Anfang November an das Öl abgetreten. Nordsee-Öl liegt jetzt mit einem Plus von über 45% vorn (grüner Pfeil) und wird diese Führung bis zum Jahresende nicht mehr abgeben. Platin war der klare Verlierer am Freitag und damit auch im Wochenverlauf (rote Pfeile).

In der kommendeWoche wird die US-Notenbank am Mittwoch dieLeitzinsen für Tagesgelder erstmals in diesem Jahr um einen viertel Prozentpunkt anheben und damit auf die verbesserten Wachstumsaussichten in den USA reagieren. Am Freitag kommt esdann zum so genannten "Hexentanz" auf dem Börsenparkett, wenn vier Terminkontrakte gleichzeitig verfallen. Diese Ereignisse werden von mir auf meiner täglichen Hotline und auch in meiner Marktprognose (siehe www.heiko-thieme.com) aktuell kommentiert. 

Mein nächster Blog erscheint am 19. Dezember.







Heiko Thieme






































Sonntag, 28. August 2016

Was macht die US-Notenbank?
















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.

Text und Charts folgen. 

Auf meiner Hotline der Wochen-Rückblick mit spezifischen Empfehlungen am Sonntag ab 15:00 Uhr.








Heiko Thieme



Samstag, 20. August 2016

Atempause am Aktienmarkt
















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.












Heiko Thieme