Samstag, 23. Juli 2016

Rekordmarken an Wall Street mit Fragezeichen
















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.

Text und Charts folgen.










Heiko Thieme


Sonntag, 17. Juli 2016

Wall Street im Rekordfieber

















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.

Am 13. Juli sprach ich mit Sebastian Leben vom Börsen Radio Network über aktuelle Anlageempfehlungen.

David Cameron tritt zurück und macht Platz für den Wandel. Kommt nun Ruhe in die Brexit-Thematik? "Eine Verunsicherung bleibt, aber die Märkte haben zunächst das Thema abgeschüttelt. Politische Börsen haben kurze Beine!" An der Wall Street wurden neue Rekorde erreicht. Wie kann es hier weitergehen?


Weitere besprochene Wertpapiere:


WKNBezeichnung
846900DAX Performance-Index
969420Dow Jones Industrial Average Index
A0AET0SuP 500
865985APPLE INC.
850598CATERPILLAR INC.
750000THYSSENKRUPP AG
514000DEUTSCHE BANK AG
823212DEUTSCHE LUFTHANSA AG

Zum Anhören des Interviews die nächste Zeile anklicken:

https://www.brn-ag.de/30966


Am Sonntag sprach ich mit Peter Heinrich vom Börsen Radio Network über die Auswirkungen der Situation in der Türkei auf die Börsen am Montag.

Herr Thieme: Was bedeutet Erdoğans "Geschenk Gottes" für die Börsen?
Als ein "Geschenk Gottes" bezeichnet der Präsident der Türkei den gescheiterten Putsch. Glück, dass zwischen dem Putsch und der neuen Börseneröffnung ein Wochenende liegt? Wie kurz sind die türkisch-politischen Beine? Wir werden einen Abgabedruck auf die Wall Street sehen!" Wie könnte Gold reagieren?

Weitere besprochene Wertpapiere:


WKNBezeichnung
846900DAX Performance-Index
969420Dow Jones Industrial Average Index
A0AET0SuP 500
823212DEUTSCHE LUFTHANSA AG
965515GOLD / US DOLLAR (XAU/USD)

Zum Interview die nächste Zeile anklicken:

https://www.brn-ag.de/30981


Weiterer Text und Charts folgen









Heiko Thieme

Sonntag, 10. Juli 2016

Rekordhoch (fast) erreicht !
















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.

Mein Interview vom 6. Juli mit Peter Heinrich vom Börsen Radio Network. "Kaufen Sie in den Sommerlöchern nach!" zum Anhören die nächste Zeile anklicken:

https://www.brn-ag.de/30936

Heiko Thieme senkt das DAX-Kursziel. Der DAX steht wieder an der Brexit-Schwelle. Italiens Banken haben Problemdarlehen von 360 Milliarden Euro. Könnte die Bankenkrise in Italien uns um die Ohren fliegen? Weitere Themen: Bexit-Folgen, DAX-Ziel, Deutsche Bank und Silber Preis. 

Der S+P 500 Index hat sein Rekordhoch vom Mai vergangenen Jahres am Freitag um weiniger als einen Punkt verpasst! 
Weitere besprochene Wertpapiere:


WKNBezeichnung
846900DAX Performance-Index
965310SILBER / US DOLLAR
514000DEUTSCHE BANK AG
850832UNICREDIT S.P.A.
A14TDQBANCA MONTE DEI PASCHI DI SIENA S.P.A.


Wochenrückblick:

Der S+P 500 Index hat sein Rekordhoch vom Mai vergangenen Jahres am Freitag um weniger als einen Punkt verpasst! Damit wurde meine Prognose zu 99,96% erfüllt. Ein weiterer Anstieg von 3% - 5% ist noch möglich, danach wird die Börsenluft in den USA jedoch dünn.

Tages- Wochen- und Jahres-Sieger sind Edelmetalle (drei grüne Pfeile), wobei Silber mit einem Plus von fast 50% seit Jahresbeginn deutlich fuhrt und damit meine Kaufempfehlung im Januar (Blog vom 30. Januar) bestätigte.

Der Ölpreis kam diese Woche unter Verkaufsdruck (roter Pfeil) und erreichte beim Texas-Öl (WTI) die von mir projizierte $45-Marke. Eine weitere Preisschwäche bis auf $40 ist weiterhin möglich, jedoch kein Muss. In den kommenden Tagen und Wochen werde ich auf meiner Hotline Chancen im Energie-Sektor diskutieren.

Die Wiener Börse (ATX) bleibt das Schlusslicht seit Jahresbeginn. Für geduldige Anleger kann man hier mit dem Kaufen beginnen, sofern man die dritte Tranche unter 1.900 limitiert.














Der US-Arbeitsmarkt wies im Juni mit 287.000 neuen Arbeitsplätzen (grüner Pfeil) weitaus bessere Beschäftigungszahlen auf, als allgemein erwartet wurde. Gleichzeitig wurden die bereits sehr niedrigen Zahlen für Mai nochmals deutlich reduziert von 38.000 auf nur 11.000 (roter Pfeil). Solche starken monatlichen Schwankungen hat es in den vergangenen drei Jahren bereits mehrfach gegeben (vier rote Fragezeichen), um anschließend deutliche Verbesserungen aufzuweisen. 

Daher ist es ratsam die vergangenen 12 Monate zu betrachten. Seit Juli 2015 gab es einen Monatsdurchschnitt von 204.000 neuen Arbeitsplätzen (hellgrüne Linie), was einen robusten Arbeitsmarkt darstellt. Wall Street begrüßte die guten Arbeitsmarktdaten mit lautem Beifall.









Während der aus 30 Werten bestehende Dow Jones Index seit Jahresbeginn einen Anstieg von 4,1% aufweist, kommen die 10 höchsten Dividenden Titel im Dow Jones auf einen Anstieg von 14,4% - also mehr als das Dreifache vom Index. Die durchschnittliche Dividende dieser 10 Werte liegt bei fast 3,5%. Dividenden zahlen sich langfristig aus. Mehr Details hierzu unter: 

http://www.dogsofthedow.com/ddogytd.htm

Weitere Einschätzungen und Empfehlungen gibt es auf meiner Hotline. Der nächste Blog erscheint in der dritten Juli-Woche.










Heiko Thieme






Samstag, 2. Juli 2016

Mut wurde belohnt


Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.

Am Mittwoch sprach ich mit Sebastian Leben vom Börsen Radio Network über die Anlagestrategie nach dem Ja zum Brexit.

Heiko Thiemes Empfehlungen zu DAX, Banken und den Lehren aus dem Brexit-Entscheid


Der Brexit bleibt das Thema an den Börsen. Die Märkte haben sich wieder etwas erholt. Kann die Erholung weitergehen? Sprechen wir bald wieder über die DAX 10.000? Besonders abgestraft wurden die Banken, viele Interviewpartner raten von ihnen ab. Was empfiehlt Heiko Thieme?
Weitere besprochene Wertpapiere:

WKNBezeichnung
846900DAX Performance-Index
A0AET0SuP 500
519000BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG
CBK100COMMERZBANK AG
514000DEUTSCHE BANK AG
710000DAIMLER AG
648300LINDE AG
823212DEUTSCHE LUFTHANSA AG
766403VOLKSWAGEN AG Vorz.

Zum Anhören des Interviews die nächste Zeile anklicken:



Weiterer Text und Charts am Sonntag








Heiko Thieme





















Samstag, 25. Juni 2016

Brexit Ja - Herausforderung und Chance zugleich
















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken.

Am Freitag sprach ich mit Sebastian Leben vom Börsen Radio Network über die Chancen nach dem (unerwarteten) ja zum Brexit.

Heiko Thieme hat seine DAX-Jahresprognose aufgrund des Brexits um 500 Punkte auf 11.000 Punkte gesenkt. "Der Brexit hinterlässt Fragezeichen." Auf der anderen Seite sieht er aber auch die Chancen: zum einen sind viele Unternehmen günstig zu haben, zum anderen sieht er Vorteile im Austritt Großbritanniens. "Der Bremser scheidet aus."

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKNBezeichnung
846900DAX Performance-Index
823212DEUTSCHE LUFTHANSA AG
514000DEUTSCHE BANK AG

Zum Anhören des Interviews die nächste Zeile anklicken:

https://www.brn-ag.de/30874

Weiterer Text und Charts folgen am Sonntag











Heiko Thieme